Liste der Chromosomen

Chromosom 2

Chromosom 2 Chromosom 2
73.8%
96.6%
95.4 %
90.6%
19.5
3.1
Der Riese unter den Proteinen

Der Riese unter den Proteinen

Die Größe unserer Proteine ist sehr unterschiedlich. Auf Chromosom 2 liegt das Gen, das für unser größtes Protein, Titin, kodiert.

Weiter

Bewegungen

ACTR3: Dieses Gen kodiert für ein Aktin, ein Protein, das für die Zellmotilität sorgt … und für die Reparatur von beschädigter DNA, indem es deren Motilität begünstigt.

Anti-COVID19-Medikament?

PIKFYVE: Dieses Gen kodiert für ein Protein, das notwendig ist, damit SARS-CoV- und SARS-CoV-2-Coronaviren in menschliche Zellen eindringen können. Dieses Protein ist daher eine potenzielle Zielstruktur für Arzneimittel gegen COVID-19.

haar

EDAR: Gen für ein Protein, das an der Haarbildung beteiligt ist.

Bewegungen

ACTR2: Dieses Gen kodiert für ein Aktin, ein Protein, das für die Zellmotilität sorgt … und für die Reparatur von beschädigter DNA, indem es deren Motilität begünstigt.

Auserwählt

ASTL: Ein Gen, das während der Zeugung das Eindringen mehrerer Spermien in eine Eizelle verhindert.

Ein innerer Wecker

PER2: Dieses Gen ist an unserem täglichen Biorhythmus beteiligt.

Schüttelfrost

TRPM8: Dieses Gen ist an der Kältewahrnehmung beteiligt.

Aus einer Laune heraus

HTR2B: Dieses Gen wird mit impulsivem Verhalten assoziiert. Dieses Gen kodiert für einen der LSD-Rezeptoren.

Herzklopfen

DES: Dieses Gen ist für das Schlagen unseres Herzens mitverantwortlich.

Herr Muskel

MSTN: Dieses Gen kodiert für das Protein Myostatin. Myostatin ist an der Muskelentwicklung beteiligt. ‚Popeye‘, ein in Deutschland geborenes Kind mit einem nicht funktionellen Myostatin, besaß bereits mit 7 Monaten eine zweifach stärker entwickelte Muskulatur als andere Gleichaltrige.

Schmerzfrei

SCN9A: Dieses Gen ist an der Schmerzempfindung beteiligt.

Verknöchert

ACVR1: Ein Gen, dessen Defekt zu Fibrodysplasia Ossificans Progressiva (FOP) führt. Bei dieser Krankheit entstehen vor allem in Muskelgeweben Verknöcherungen.

Blähungen

LCT: Dieses Gen kodiert für Laktase, ein Laktose spaltendes Protein.

Rechts- oder Linkshänder?

LRRTM1: Ein Gen, das an der Ausprägung von Rechts- oder Linkshändigkeit mitwirkt.

Stop!

RTN4: Ein Gen, das die Regeneration von Nervenzellen blockiert.

Kalziumsensor

CALM2: Dieses Gen kodiert für Calmodulin 2, ein Protein, das Änderungen in der Kalziumkonzentration wahrnimmt und diese an andere Proteine weitermeldet. CALM2 ist an der Embryonalentwicklung der Gesichtsschädelstrukturen beteiligt.

Autobahndesigner

SPAST: Dieses Gen spielt eine Rolle in der Entwicklung von Nervenbahnen und wird mit einer schweren Form der erblichen spastischen Paraplegie in Verbindung gebracht.

Mädchen oder Junge?

SRD5A2: Dieses Gen ist an der Geschlechtsentwicklung beteiligt.

Erinnern Sie sich?

PPP1CB: Dieses Gen wird mit Erinnerung und Vergessen assoziiert.

Ein innerer Wecker

PER3: Dieses Gen ist an unserem täglichen Biorhythmus beteiligt.

Erwünschtes Vergessen

PPP1CB: Dieses Gen ist sowohl am Lernen als auch am Vergessen beteiligt. Das Vergessen ist notwendig, damit unser Gedächtnis nicht überbeansprucht wird.

CHROMOSOME WALK
Scroll Up