Liste der Chromosomen

Chromosom 7

Chromosom 7 Chromosom 7
71.5
14
67.4
80.7
64.7
47.8
Ein Gen für die richtigen Worte

Ein Gen für die richtigen Worte

Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das Sätze bilden kann: mit Wörtern, Grammatik und korrektem Satzbau. Genau darum suchten Wissenschaftler nach DEM Sprachgen, das den Menschen ermöglicht, was andere Tiere nicht können: Sprechen.

Weiter

Bewegungen

ACTB: Dieses Gen kodiert für ein Aktin, ein Protein, das für die Zellmotilität sorgt … und für die Reparatur von beschädigter DNA, indem es deren Motilität begünstigt.

Zytokinsturm

IL6: Dieses Gen kodiert für ein Protein, von dem angenommen wird, dass es eine wichtige Rolle bei der Störung der Immunantwort und dem sogenannten „Zytokinsturm“ spielt, der für die Verschlechterung des Zustands von Patienten mit COVID-19 verantwortlich ist.

Zellproliferation

BRAF: Dieses Gen kodiert für ein Protein, das an der Zellproliferation beteiligt und mit Hautkrebs assoziiert ist.

lange Lebensdauer

SERPINE1: Dieses Gen kodiert für ein Protein, das an der Auflösung von Blutgerinnseln beteiligt ist. Einige Variationen dieses Gens findet man häufiger bei Hundertjährigen…

Leiser

SLC26A4: Dieses Gen spielt bei angeborener Taubheit eine Rolle.

Farbenblind

OPN1SW: Dieses Gen ist am Erkennen der Farbe Blau beteiligt. Ein defektes Gen führt zur Blaublindheit (Tritanopie).

Bitter

TAS2R4 / TAS2R38: Diese beiden Gene kodieren für Proteine, die an der Wahrnehmung von Bitterstoffen beteiligt sind.

Hungrig oder satt?

LEP: Dieses Gen ist an der Regulierung des Appetits beteiligt.

Mukoviszidose

CFTR: Dieses Gen ist an der Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose (zystische Fibrose) beteiligt.

Pump up the volume

SCL26A5: Gen des Proteins Prestin, das am Hören beteiligt ist. Sein Name weißt schon darauf hin, dass es sehr schnell arbeitet.

Goldmedaille?

EPO: Dieses Gen kodiert für das Hormon EPO, das die Bildung der roten Blutkörperchen fördert und damit die Leistungsfähigkeit eines Athleten verbessern kann.

Wie die Plazenta entstand

ERVWE1: Dieses Gen, ein Überbleibsel einer Virusinfektion unserer Vorfahren, spielte möglicherweise eine Rolle bei der Entstehung der Plazenta bei den Säugetieren. Das entsprechende Protein heißt Syncytin.

Fruchtbarkeit

ZP3: Dieses Gen kodiert für ein Protein an der Oberfläche der Eizelle, das vom Spermium erkannt wird und dadurch eine wichtige Rolle bei der Befruchtung spielt.

Wasserkanal

AQP1: Das Gen für Aquaporin. Apquaporine bilden in der wasserabweisenden Zellmembran Kanäle, um den Durchtritt von Wasser und einigen weiteren Molekülen zu erleichtern.

Energiegewinnung

CYCS: Ein Gen für ein Cytochrom, ein Protein, das an der Gewinnung von Energie in unseren Zellen mitwirkt.

CHROMOSOME WALK
Scroll Up