Liste der Chromosomen

Chromosom 10

Chromosom 10 Chromosom 10
71.2
87.7
65.2
53.4
0.2
Gen…Ethik

Gen…Ethik

Emilia ist seit Monaten depressiv. Der Arzt hatte ihr Medikamente verschrieben, aber die hatten nicht geholfen. Daraufhin schlug er einen DNA-Test vor. Warum? Um eine maßgeschneiderte Behandlung zu ermöglichen.

Weiter

den Ton und die Sicht herunterdrehen

PCDH15: Gen, das mit angeborener Taubheit und Sehkraftverlust assoziiert ist.

Molekulare Zerstörung

CYP2E1: Dieses Gen spielt eine Rolle beim Abbau von Alkohol und anderen Substanzen, wie etwa Paracetamol.

insulinresistenz

TCF7L2: Gen, das an der Entstehung von Typ-2-Diabetes beteiligt ist.

Lehre

EIF4EBP2: Dieses Gen kodiert für ein Protein, das an synaptischer Plastizität, anLernprozessen und an der Gedächtnisbildung beteiligt ist. Das Protein ist ein ‘ungeordnetes Protein’, aus dessen mangelnder Stabilität eine neue Art der biologischen Regulation hervorgeht.

Bleibende Erinnerung

CPEB3: Dieses Gen kodiert für ein Protein, das an der Verbesserung der Lern- und Gedächtnisleistung beteiligt ist. Dieses Protein hat prionenähnliche Eigenschaften.

Die Konturen der Vererbung

MKI67: Dieses Gen kodiert für ein Protein, das für die Aufrechterhaltung der X-förmig aussehenden Form der Chromosomen wichtig ist, in denen der DNA-Faden spiralig gewunden verdichtet ist

mal à la tête ?

KCNK18: Gène qui pourrait être impliqué dans l’apparition des migraines.

passer l’hiver

PNLIP: Gène codant pour une protéine impliquée dans la digestion des graisses et qui joue un rôle important chez les animaux qui hibernent.

Noonan-Syndrom

SHOC2: Dieses Gen ist am Noonan-Syndrom beteiligt, das unter anderem durch Entwicklungsverzögerungen und Haarausfall gekennzeichnet ist.

une horloge dans la peau

OPN4 : Gène impliqué dans la synchronisation de nos rythmes biologiques avec l’alternance du jour et de la nuit.

des petits trous

PRF1: Gène codant pour la perforine, une protéine capable de faire des trous dans les membranes cellulaires et qui joue ainsi un rôle important dans la destruction des cellules malades.

ligne de défense

DCLRE1C: Gène codant pour la protéine artémis qui joue un rôle dans la formation de nos anticorps.

éboueur des cellules

PITRM1: Gène codant pour une protéine jouant un rôle d’éboueur dans les cellules.

CHROMOSOME WALK
Scroll Up