Startseite » Liste der Chromosomen » Chromosom 19
Chromosom 19 Chromosom 19
76.8
76
83
90.9
79.8
79.7
76.4
53.7
51.2
19.4
15.7
3.8
1.6
76.8
76
83
90.9
79.8
79.7
76.4
53.7
51.2
19.4
15.7
3.8
1.6
Unser Blut um 7:59 Uhr

Unser Blut um 7:59 Uhr

Zu Beginn des Lebens teilt sich die allererste Zelle in zwei völlig identische Kopien, die sich wiederum in zwei identische Zellen teilen und so fort. Trotzdem wird eine Zelle zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Gehirnzelle werden und eine andere eine Blutzelle. Obwohl also jede dieser Zellen genau die gleichen Gene hat, werden sie sich an einem bestimmten Punkt der Embryonalentwicklung spezialisieren, und nur die Gene nutzen, die sie dazu benötigen. Das ist ein Wunder der Natur.

Voir la suite

Ein Taxi für Fette

ApoE: Dieses Gen kodiert für ein Protein, das am Transport von Fetten im Blut beteiligt ist, und eine Alzheimer-Erkrankung begünstigen könnte.

Epilepsie

DBP: Dieses Gen könnte bei Epilepsie eine Rolle spielen. Wir verdanken die Entdeckung dieses Gens dem Reinigungsteam, das in der Tierzuchtstation der Universität Genf staubsaugt!

Der sechste Sinn?

VN1R1/VN1R2/VN1R4: Diese Gengruppen kodieren für Pheromonrezeptoren.

Zinédine

STRN4: Dieses Gen kodiert für das Protein Zinedin. Es wurde von Forschern aus Marseille entdeckt, der Heimatstadt des Fußballstars Zinédine Zidane.

Kalziumsensor

CALM3: Dieses Gen kodiert für Calmodulin 3, ein Protein, das Änderungen in der Kalziumkonzentration wahrnimmt und diese an andere Proteine weitermeldet.

Ein Schlupfloch für die Kinderlähmung

PVR: Dieses Gen kodiert für ein Protein, das das Poliovirus (Erreger der Kinderlähmung) in unsere Zellen eindringen lässt.

Tief durchatmen

TSHZ3: Dieses Gen ist an der Regulierung unserer Atmung beteiligt.

Zellen in Hülle und Fülle

CCNE1: Dieses Gen ist am Wachstum der Zellen beteiligt.

Goldmedaille?

EPOR: Dieses Gen kodiert für den Rezeptor des Hormons EPO, das an der Herstellung der roten Blutkörperchen beteiligt ist. Varianten dieses Gens scheinen zu einer erhöhten Zahl von roten Blutkörperchen im Blut zu führen. Der finnische Athlet Eero Mäntyranta, der eine dieser Genvarianten trägt, gewann Gold bei den Olympischen Winterspielen 1964.

Eine feine Nase

OR7D4: Dieses Gen ist an der Wahrnehmung von Gerüchen beteiligt.

Nur für Jungs

AMH: Dieses Gen ist an der Entwicklung der männlichen Geschlechtsorgane beteiligt.

Ewige Jugend?

KISS1R: Ist das Gen defekt, setzt die Pubertät nicht ein: eine Möglichkeit nicht zu altern?

Hilfe
tooltipClose
Brauchen Sie Hilfe?
tooltipClose

Worte

Worte - Bewegen Sie die Maus über ein Wort, um seine Definition zu sehen

tooltipClose
Klicken Sie auf die Dreiecke, um einzelne Gene zu entdecken